webKatalog der Kunstsammlungen der Diözese Würzburg

Johann Dörffer

Monstranz (Reliquienmonstranz), um 1775

Der ovale, passig geschweifte Fuß ist mit Rocaillen verziert. Über dem Standring erhebt sich ein vasenförmiger Nodus mit Rocaillendekor. Das runde Schaugefäß ist von einer Strahlenaura eingefasst. Diese ist von einem silbernen Wolkenband mit geflügelten Engelsköpfen hinterlegt. Der Aufsatz wird von einer zweiten Strahlenaura hinterfangen, die von einem Lilienkreuz bekrönt ist.

Silber, getrieben, gegossen, ziseliert, punziert, teilvergoldet; 35 cm
Objektnummer: L/Dom-33.
Standort: Domschatz