webKatalog der Kunstsammlungen der Diözese Würzburg

Anonymus

Messkelch, 1513

Fuß in Sechspassform mit eingestellten Spitzen, gitterförmig durchbrochenen Zargen sowie Darstellung des Schmerzensmannes, vier Engeln und den Leidenswerkzeugen Jesu. Sechsseitiger Schaft in reicher gotischer Architektur mit Maßwerk und Fialen. Kuppaüberfang als Blätter gestaltet, becherförmige Kuppa mit umlaufendem Ring. Die Stifterinschrift und das Wappen konnten bislang nicht identifiziert werden.

Silber, Messing, Glasfluß, gegossen, getrieben, ziseliert, graviert, teilvergoldet; 25,8 cm
Objektnummer: L/1993-66
Standort: Domschatz