webKatalog der Kunstsammlungen der Diözese Würzburg

Anonymus

Mitra (Kirchenvätermitra), um 1637

Friese aus streng gereihten, durch Voluten verbundenen Palmetten begleiten die von einer Goldborte eingefassten Ränder. In die Zwickel sind als Halbfiguren in Reliefstickerei Darstellungen der vier großen lateinischen Kirchenväter gesetzt. Die Vorderseite der Mitra zeigt links den hl. Papst Gregor den Großen, rechts den hl. Bischof Ambrosius, die Rückseite links den hl. Bischof Augustinus und rechts den hl. Hieronymus als Kardinal. Jeder der bärtigen Heiligen ist seinem hierarchischen Stand nach gekleidet und hat eines oder mehrere Bücher bei sich, die ihn als Kirchenlehrer ausweisen.

Die dreifache Krone (Tiara) und der dreifache Kreuzstab kennzeichnen Gregor den Großen als Papst. Über ihm schwebt die Strahlen aussendende Taube des Heiligen Geistes, da der Legende zufolge der Heilige Geist in dieser Gestalt auf der Schulter Gregors sitzend dem Heiligen seine Werke in das Ohr diktierte.

Ambrosius von Mailand im bischöflichen Ornat hält mit der rechten Hand ein Buch, das ein IHS-Monogramm trägt. Der Bischofsstab wie auch das individuelle Attribut des Heiligen sind verloren gegangen.

Augustinus ist als Bischof von Hippo ebenfalls mit Mitra und Stab dargestellt. Das flammende Herz in seiner linken Hand ist das Zeichen seiner feurigen Gottes- und Nächstenliebe. Unter dem Chormantel ist der Habit des Augustinerordens zu sehen, kenntlich durch den herab hängenden Ledergürtel.

Als Berater und Sekretär des Papstes Damasus wurde Hieronymus, der die Heilige Schrift in das Lateinische übersetzte, in späterer Zeit meistens in der purpurfarbenen Tracht eines Kardinals mit breitkrempigem Hut dargestellt. Der Kruzifixus in der linken Hand ist als Hinweis auf die Zeit zu deuten, die der Heilige als Büßer und Einsiedler in der Wüste verbrachte. Die Mitra gehörte Fürstbischof Franz von Hatzfeld.

— Wolfgang Schneider

Seidensamt, Gold-, Silber- und Seidenfäden, Metallpailletten, Leinenfasern, Holzmehl, Draht, Stickerei in Anlege-, Spreng- und Kantillenausführungen,Reliefstickere; 39 cm x 35 cm ( Mitra)
Objektnummer: L/Dom-49.
Standort: Domschatz