webKatalog der Kunstsammlungen der Diözese Würzburg

Anonymus

Namensgebung Johannes des Täufers, 1500

Das Geburtsbett Johannes des Täufers steht diagonal im Bildraum. Elisabeth hat sich im Bett aufgesetzt, in ihrem rechten Arm ruht Johannes, dessen Körper gefatscht ist. Elisabeth trägt einen weißen Kopfschleier, ihr Haupt ist von einem Nimbus hinterfangen. Zacharias ist an das Bett getreten, er trägt eine Mitra, mit einem Stift schreibt er "Johannes ist sein Name" in eine Buchrolle. Drei Zeugen beobachten diesen Vorgang. Rankenwerk überfängt die Häupter der Dargestellten.

— Bernd Feiler

Ölmalerei auf Holz; 71,6 cm x 50,6 cm
Objektnummer: E/2002-62. St.K.
Standort: Museum am Dom