webKatalog der Kunstsammlungen der Diözese Würzburg

Werner Knaupp (* 1936)

Adamah 11.11.1981, 1981

Dunkel umrissen zeichnen sich auf erdigem Grund diffuse Formen eines leblosen Körpers ab. Wirkungsvoll formt das Schwarz der Zeichenkohle eine düstere Stimmung, beschreibt Asche, Ruß und Rauch als letzte sichtbare Spuren einer Verbrennung – allmählich schon wieder vom sandigen Farbton der Erde überlagert.

Eine vorübergehende Tätigkeit im Nürnberger Krematorium inspirierte Werner Knaupp zur künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Tod und Verbrennung. Daraus resultierten die Bilderserien "Adamah" (Hebr. für "zurück zur Erde") und "Krematorium". Bei der letzteren liegen die Körper allerdings nicht auf der Erde, sondern auf 3 Schamottsteinen.

— Michael Koller

Gouache, Kohle auf Papier; 74,5 cm x 104,2 cm
Objektnummer: E/2006-24.B.St.
Bildmaterial © VG Bild-Kunst, Bonn 2007