webKatalog der Kunstsammlungen der Diözese Würzburg

Anonymus

Auferstehungschristus, 1535-1540

Statue des auferstandenen Christus. Jesus ist mit dem Umhang und dem Lendentuch bekleidet. Der Umhang ist auf der linken Seite aufgebauscht, das Lendentuch vorne verknüpft. Christus hat sein Haupt leicht seitlich geneigt, sein Mund ist geöffnet. Das ovale Gesicht ziert ein kunstvoll gelockter Bart, das Haupthaar fällt in geschmeidigen Wellen auf die Schulter. Die rechte Hand ist zum Segen erhoben, die Seitenwunde ist sichtbar, am Handrücken sind die Wundmale der Kreuzigung. Die linke Hand umfaßte ursprünglich die Siegesfahne. Die Körperhaltung des Bildwerks ist leicht kontrapostisch, der Fuß des linken Spielbeins ragt leicht über die als Scholle gestaltete Plinthe. Auch die Füße zeigen die Wundmale der der Kreuzigung.

— Bernd Feiler

Lindenholz, vollplastisch, geschnitzt, Fassung abgearbeitet; 76,5 cm
Objektnummer: E/2005-8.D.