webKatalog der Kunstsammlungen der Diözese Würzburg

Maria Lehnen (* 16.07.1949)

Leidenstuch, 1999-2000

Auf dem Tuch drückt sich ein Schatten ab. Maria Lehnen bezeichnet ihre Tücher selber als "eingefrorene Schatten-Bilder, die als Leidens-Tücher nichts mit Sterbe-oder Todes-Tüchern zu tun haben. Denn erst aus em Leinden erwächst eine neue Gestalt. Meine Tücher sind Erinnerungs-Tücher, die auf Reisen sind und danach fragen, wo es hin geht. Das ist für mich auch das Wunder Genesis, der Menschwerdung und der Geburt der Hoffnung", sagt die Künsterlin.

Samt, Frottage; 178 cm x 70 cm
Objektnummer: E/2002-37.B.St.
Standort: Museum am Dom
Bildmaterial © VG Bild-Kunst, Bonn 2007